StartseiteGymnasium Friedrich II.KonzepteWirtschaftskonzept 2getherGFII managt

GF II managt – Planspiel Beachmanager 2017

Auch in diesem Jahr fand am Gymnasium Friedrich II. in Lorch wieder das Planspiel Beachmanager statt. Nachdem sich beim ersten Planspieltag die fünf besten Schülerteams qualifizierten, durften diese am Mittwoch, 21. Juni 2017 gegen Auszubildende der Betriebe Astorplast Klebetechnik GmbH, Fried Kunststofftechnik GmbH, Mahle Filtersysteme GmbH, Schock Metallwerk GmbH und Kreissparkasse Ostalb antreten. Organisiert und ausgeführt wurden die Events von der Arbeitsgemeinschaft GF II managt.
Ziel des Planspiels ist es, ein eigenes Wassersportzentrum zu gründen und möglichst profitabel zu führen. Dazu sollten eigene Entscheidungen getroffen werden, wie beispielsweise die Kalkulation von Einnahmen, Ausgaben und Abschreibungen oder die Anzahl der zu beschäftigenden Mitarbeiter. Doch Aufgepasst: Die Konkurrenz ist hellwach und lässt nicht locker!
Während des Planspiels ging es nicht nur darum, sein Unternehmen möglichst gewinnbringend zu betreiben, sondern auch um die Steigerung des Imagewertes des Unternehmens durch sogenannte Kreativaufgaben. Dabei kamen die Teilnehmer auch praktisch zum Zug.

Die diesjährige Herausforderung bestand darin, eine Innovation bzw. Weiterentwicklung für die virtuelle Firma zu entwickeln – möglichst mit Alleinstellungsmerkmal, die der Fachjury überzeugend präsentiert werden musste. Auch mit dabei: die Erstellung eines kreativen Werbeplakates, das anschließend unter vorab transparent gemachten Kriterien bewertet wurde. So konnten wirtschaftliches Denken und Handeln spielerisch, aber auch wettbewerbsorientiert vermittelt werden. Dieses Wissen ist natürlich auch für weitere Lebenswege nutzbar.
Besonders gute wirtschaftliche Leistungen zeigte in diesem Jahr die Kreissparkasse Ostalb, die sich den ersten Platz ergatterte und sich über tolle Preise freuen durfte. Aber auch die Schüler glänzten mit tollen Leistungen und so holte sich die Schülergruppe „Jugo's Splish Splash“ einen sensationellen dritten Platz.
-GF II managt-AG (Text: Kathrin Hübner und Ines Schulz)