StartseiteGymnasium Friedrich II.Projekte und WettbewerbeTheater2018 Die Mausefalle

Agatha Christie: Die Mausefalle

Im Schuljahr 2017/18 erarbeitete die Theater-AG unter Leitung von Frau Lenhard / Fr. Wenzel sowie Frau Vollrath einen Klassiker: „Die Mausefalle“ von Agatha Christie.
Das junge Ehepaar Mollie und Giles Ralston eröffnet die Pension Monkswell Manor  auf dem Lande in der Nähe von London. Was vielversprechend anfängt, entpuppt sich schnell als schwieriges Projekt: Die ersten Gäste sind der äußerst schräge Christopher Wren, die kritische und stets missmutige Mrs.Boyle, die burschikose Miss Casewell sowie die mysteriöse und extrovertierte Mrs. Paravicini, die unangemeldet eintrifft. Einzig der ruhige Major Metcalf scheint normal.  Unterdessen verschärft sich die Wetterlage rasant: Ein kapitaler Schneesturm sorgt dafür, dass Monkswell Manor eingeschneit und somit von der Außenwelt abgeschnitten wird. Während die Stimmung unter den Gästen ebenfalls immer eisiger wird, trifft plötzlich ein Polizist auf Skiern ein. Er verfolgt die Spur eines Mordes, der sich am Vortag in London ereignet hat, bis nach Monkswell Manor. Offenbar soll sich der Täter unter den Bewohnern befinden und weitere Opfer im Visier haben. Doch wer ist verdächtig? Sergeant Trotter gibt sein Bestes, den Täter zu entlarven und die möglichen Opfer zu warnen. Doch er kann nicht verhindern, dass ein weiterer Mord geschieht: Die missmutige Mrs. Boyle wird tot im Wohnzimmer aufgefunden. Plötzlich ist jeder verdächtig , die Situation spitzt sich zu, doch die Gäste sind äußerst unkooperativ. Jeder scheint etwas zu verbergen zu haben und letztlich ist nichts, wie es scheint – nicht einmal die Ehe der Ralstons.
Die Schülerinnen von Klasse 8 bis Ks2 konnten sich in der Gestaltung der Rollen kreativ ausleben und hatten Spaß beim Hineinarbeiten in die schrägen Charaktere. Marc Buttkereit und seine Technik-AG sowie Michael Nusser und der Kunst-LK von Fr. Wenzel halfen mit, das Bühnenbild zu gestalten und eine winterliche Atmosphäre zu zaubern.